Günstiger Versand
bundesweit!
seit 1953: über
68 Jahre Erfahrung
Große Ausstellung
auf über 4000m²
Positive Kundenbewertungen
100% bei EBAY und 100% bei AMAZON!
Servicehotline:
0421 - 564800 (Ortstarif Festnetz)
Mo.-Fr. 9-18 Uhr | Sa. 10-15 Uhr
Lager: Mo.-Fr. 9-17:30Uhr | Sa. 10-14:30 Uhr Beratung und Verkauf nur zu den gesetzlichen Öffnungszeiten

Schallschutz-Türen

Definition Schall
Schall ist physikalisch gesehen eine Welle, die durch ein Medium läuft. Dieses Medium ist für uns meist die Luft, aber auch unter Wasser und durch Gegenstände kann sich Schall ausbreiten. Jede Art von Schall wird durch einen schwingenden Körper erzeugt. Eine Gitarre etwa wird durch das Anschlagen der Saite in Schwingung versetzt. Sie versetzt die Luft wiederum in Schwingung – eine Welle entsteht, die an unser Ohr dringt. Diese Welle trifft auf unser Trommelfell und wird in ein Signal umgewandelt, das an unser Gehirn weitergeleitet wird – wir hören etwas!


Folgen von Schall
Die Augen kann man schließen, die Ohren nicht. Das Gehör steht immer auf Empfang. In der Entwicklungsgeschichte der Menschen war das überlebenswichtig. Auch heute ist diese Warnfunktion des Gehörs von großer Bedeutung. So werden Mütter vom kleinsten Geräusch ihrer Säuglinge wach. Mussten in der Steinzeit gefährliche Tiere gehört werden, sind es inzwischen Fahrzeuge oder Alarmanlagen. Heute dringen jedoch viel mehr Geräusche an unsere Ohren, als zum Warnen oder Orientieren notwendig wären. Die Belastung aus allgegenwärtigen Geräuschen – von der Musikberieselung im Supermarkt bis zur Schnellstraße vor der Haustür – stört und schadet zunehmend. Es gibt kaum Erholungszeiten fürs Gehör.
Da wir Tag und Nacht hören, ist es umso wichtiger, durch geeignete Maßnahmen einen Mindestschallschutz zu gewährleisten. Nur so finden wir Erholung und können Kraft für den neuen Tag schöpfen – einen neuen Tag mit viel Lärm und Stress.


Schallschutz586273ded6818


Technische Informationen

Schallschutz nach DIN 4109
Klimaklasse II
Beanspruchungsgruppe nach DIN EN 1192

1.   PZ-Schloss - Standard bzw. je nach Funktion
2.   Bodendichtung - zum Schutz gegen Luftzug und Schall
3.   Bänder - je nach Ausführung 3-teilige Bänder oder Sicherheitsbänder
4.   Türdrücker - Standard
5.   Schließblech - optinal verstärktes Schließblech
6.   Profilzylinder - Standard
7.   Kennzeichnungsschild - im Falz auf der Bandseite
8.   Rahmenholz - z.B. Hartholz oder MDF-Platte
9.   Stabilisator - z.B. Hartholz oder Multiplex
10. Mittellage - Vollspanplatte oder Spezial-Schalldämmeinlage
11. Deckplatte - HDF (optional Alu-Klimadeck für Klimaklasse III)
12. Oberfläche - z.B. CPL, HPL, Dekor, Furnier, Lack
13. Zarge - z.B. Türfutter, Blendrahmen, Blockrahmen, Stahlzarge

FACH-BERATUNG

0421 - 56 48 00

Chat

Test Chat

Nach oben